Meldungen

Aktuelle Meldungen

Keine Studien zu Schlaganfallvorsorge mit Ultraschall

28.11.2016 - Die Ultraschalluntersuchung der Halsschlagadern ist eine häufige IGeL. Studien zum Nutzen haben die Experten des IGeL-Monitors dennoch keine gefunden. Mögliche Schäden sind aber erwartbar. mehr
Aktuelles für den Gutachter

Flüchtlinge und Sozialrecht: Bewältigung der Herausforderungen mit Respekt und Rechtsstaatlichkeit

14.11.2016 - Zum Abschluss der diesjährigen Richterwoche des Bundessozialgerichts warnte der Präsident des Bundessozialgerichts, Dr. Rainer Schlegel, davor, in der allgemeinen Diskussion um die Bewältigung der Flüchtlingssituation vor lauter Zahlen den einzelnen Menschen zu übersehen. "Über eines dürfen... mehr
Aus der Rechtsprechung

OLG Hamm, Beschluss vom 3.2.2015 – 14 UF 135/14

27.10.2016 - Leitsatz: Einem medizinisch oder psychologisch zu begutachtenden Beteiligten ist bei einem Untersuchungstermin des Sachverständigen die Anwesenheit einer Begleitperson ohne Äußerungs- oder Beteiligungsrecht zu gestatten. Aus den Gründen: (1–2) Zugrunde liegt eine Beschwerde des... mehr

Aus dem Heft

Tafeln

Gutachtenliteratur

01.11.2016 - Stand: 01.11.2016 mehr
Originalbeiträge

Bedeutung des aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisstandes für die Beurteilung des Ursachenzusammenhanges in der gesetzlichen Unfallversicherung, dargestellt an einem Fallbeispiel.

31.10.2016 - Medizinische Erfahrungssätze, die ein Gericht seiner Entscheidung zu Grunde legt, müssen auf dem aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisstand beruhen. In der hier dargestellten Fallgestaltung geht es um die Frage, ob eine traumatische Bandscheibenschädigung – auch ohne Begleitverletzung – durch... mehr
Originalbeiträge

Begutachtung bei Epilepsie – aus verkehrsmedizinischer Sicht

31.10.2016 - Bei persistierenden epileptischen Anfällen oder anfallsartig auftretenden Bewusstseinsstörungen anderer Genese kann die Fahreignung in Zweifel gezogen werden. Das Fortbestehen oder die Wiedererteilung der Fahreignung kann nur dann unterstellt werden, wenn im konkreten Fall das Risiko eines... mehr
Originalbeiträge

Begutachtung bei Epilepsie – Fragen der Unfallversicherung

31.10.2016 - Die sachgerechte Beurteilung und Begutachtung der beruflichen Möglichkeiten von Personen mit einer Epilepsieerkrankung stellt eine große Herausforderung dar und muss von fachlicher Expertise verschiedener Bereiche getragen sein. Die Gefährdungsbeurteilung muss sich am konkreten Arbeitsplatz des... mehr
Originalbeiträge

Begutachtung bei Epilepsie – berufliche Ersteingliederung und Erhalt der Erwerbsfähigkeit

31.10.2016 - Trotz verbesserter Behandlungsmöglichkeiten sind Menschen mit einer Epilepsie häufiger von Erwerbslosigkeit betroffen als die Allgemeinbevölkerung. Unangemessene Befürchtungen bezüglich anfallsbedingter Unfallrisiken am Arbeitsplatz und damit verbundene Haftungsfragen dürften nicht unerheblich... mehr
Originalbeiträge

Begutachtung bei Epilepsie – Update Epileptologie.
Die Entwicklung des Krankheitsbegriffs und zur Problematik des Ursachenbegriffs in der Epileptologie

31.10.2016 - Im Jahr 2014 wurde von einer Kommission der Internationalen Liga gegen Epilepsie eine neue Definition für die Diagnose Epilepsie verabschiedet und publiziert, die den aktuellen Stand der Erkenntnis wiederspiegelt. Auf den ersten Blick ist diese neue Definition verwirrend und kann nur vor dem... mehr
Originalbeiträge

Begutachtung von Kindern und Jugendlichen durch den Öffentlichen Gesundheitsdienst

31.10.2016 - Die klassischen Reihenuntersuchungen durch den Kinder- und Jugendärztlichen Dienst der Gesundheitsämter sind systematisch mit einer Begutachtung des fallbezogen erforderlichen besonderen Förderbedarfs nach jeweiligen landesrechtlichen Regelungen verbunden. In vielen Gesundheitsämtern erstellt... mehr
Buchbesprechung

Grundwissen Arzthaftungsrecht

27.10.2016 - Markus Gehrlein, 2. Auflage 2015, Buch. XVIII, 173 S. kartoniert, C.H. Beck, Euro 35,–; ISBN 978-3-406-67969-8 Nur zwei Jahre nach seinem Erscheinen legt Gehrlein bereits die 2. Auflage seines Kompendiums vor. Er ist bei der bewährten Struktur der Erstauflage geblieben. Ausgehend... mehr
Buchbesprechung

Psychologische Mess- und Testverfahren für die Begutach- tung im Sozial-, Zivil- und Verwaltungsrecht – Übersicht und Anwendung

27.10.2016 - Dohrenbusch, R., 220 Seiten, Frankfurt, Referenz-Verlag, 2015, € 29,80. ISBN 976-3-943441-19-2 Die valide Erfassung psychischer Eigenschaften und psychosozialer Funktionen zählt zu den zentralen Aufgaben medizinischer und psychologischer Sachverständiger. Da psychodiagnostische Kompetenzen im... mehr
Editorial

Editorial

27.10.2016 - Der erste Beitrag der letzten Ausgabe dieser Zeitschrift im Jahre 2016 schließt an die Ausführungen zum Thema „Begutachtung von Kindern und Jugendlichen“ der Ausgabe 5/2016 an und rundet dieses Themenfeld damit ab. Dargestellt ist hier von Lange die Aufgabenstellung des Öffentlichen... mehr
Zeitschriftenkonzept

Der MedSach ist im Kreis der gutachtlichtätigen Ärzte seit über 100 Jahren bewährt. Er informiert in jeder Ausgabe aktuell über medizinische und juristische Probleme in Fragen der Begutachtung.

mehr

E-Mail an die Redaktion

Der direkte Draht zu Ihnen ist uns wichtig. Sind Sie mit unserem Angebot zufrieden? Haben Sie neue Ideen? Fehlt Ihnen etwas?

Schreiben Sie uns!

Heidelberger Gespräch

Vom 28. bis 29. September 2016 in Heidelberg, Deutsches Krebsforschungszentrum

Weitere Informationen

 

Bookshop

Hier finden Sie ausgewählte Titel zur Arbeits- und Sozialmedizin.

zum Bookshop

 

Heidelberger Gespräch

Vom 28.-29.09 2016 in Heidelberg, Deutsches Krebsforschungszentrum dkfz, weitere Informationen hier

Diesen Hinweis ausblenden.