Kompletten Artikel als PDF kaufen

Unten finden Sie eine Vorschau auf den Inhalt. Der Preis für diesen Artikel im Volltext beträgt 30,00 EUR inkl. MwSt. Sie bekommen den Artikel in wenigen Minuten bequem als PDF an Ihr E-Mail-Postfach geschickt.

MedSach Ausgabe: 04-2017, Seite 158  
H. Hempfling, M. Wich, St. Bultmann, E. Ludolph

Schäden an Apo- und Epiphysen – ärztlich-gutachtliche und rechtliche Bewertung

Abstract deutsch

Zusammenfassung: Die Knorpelfugen der Apo- und Epiphysen sind im Wachstumsalter druckbelastet und werden durch zusätzliche Strukturen stabilisiert – die Apophysen durch Sharpey’sche Fasern und durch ein tendinöses bzw. ligamentäres Gegenspannungssystem, die Epiphysen durch die Periphysen und die Form der Wachstumsfuge. Sowohl im Wachstumsalter als auch nach dessen Abschluss kann es im Apo- bzw. Epiphysenbereich zu Chondro- und/ oder Osteonekrosen kommen, die zur Schwächung der Knorpelfugen führen und eine Lockerung und Lösung der Apo- und Epiphysen verursachen können. Unfallbedingte Schäden gehen mit Begleitverletzungen – ossär oder chondral – einher. Das Unterscheidungsmerkmal zwischen wesentlich (teil-)ursächlich unfallbedingtem Gesundheitsschaden oder einer Schadensanfälligkeit ist in den für die Begutachtung kritischen Fällen die versicherte Tätigkeit, die von einem Störfaktor geprägt sein muss und vom Auftraggeber vorzugeben ist.

Stichworte: Apophysen – Epiphysen – Arbeitsunfall – Schadensanfälligkeit – Begutachtung

Abstract English

Abstract:

Keywords:

Anschrift des Verfassers:
Prof. Dr. med. Harald Hempfling Arzt für Chirurgie/Unfallchirurgie Büro: Murnau-Gutachten Gabriele-Münter-Platz 2 82418 Murnau

 

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Schlagworte zu diesem Artikel:

Knorpelfuge (81%)Wachstumsalter (77%)

Weitere Artikel zum Thema

Zeitschriftenkonzept

Der MedSach ist im Kreis der gutachtlichtätigen Ärzte seit über 100 Jahren bewährt. Er informiert in jeder Ausgabe aktuell über medizinische und juristische Probleme in Fragen der Begutachtung.

mehr

E-Mail an die Redaktion

Der direkte Draht zu Ihnen ist uns wichtig. Sind Sie mit unserem Angebot zufrieden? Haben Sie neue Ideen? Fehlt Ihnen etwas?

Schreiben Sie uns!

Heidelberger Gespräch

Vom 28. bis 29. September 2016 in Heidelberg, Deutsches Krebsforschungszentrum

Weitere Informationen

 

Bookshop

Hier finden Sie ausgewählte Titel zur Arbeits- und Sozialmedizin.

zum Bookshop

 

Heidelberger Gespräch

Vom 28.-29.09 2016 in Heidelberg, Deutsches Krebsforschungszentrum dkfz, weitere Informationen hier

Diesen Hinweis ausblenden.