Inzidentalome der Nebennieren – häufig und meist harmlos

Inzidentalome, (Tumoren, die im Rahmen einer Bildgebung aus anderen Gründen zufällig aufgefallen sind) der Nebennieren werden abhängig vom Alter der Patienten mit 1,8 % bis 8,7 % in der Bevölkerung angegeben, erklärte Peter E. Goretzki von der Chirurgischen Klinik an der Charité, Berlin, auf dem 11. DGAV-Chirurgie-Update-Seminar am 15. und 16. Februar 2019 in Wiesbaden.
Inzidentalome ohne funktionelle Aktivität und unter einer Größe von 4 cm machen etwa 80 % der zufällig entdeckten Nebennierentumore aus und stellen keine primäre Operationsindikation dar. Auch sind sie mit einer einmaligen Kontrolluntersuchung (CT ohne Kontrastmittel) ausreichend versorgt. Regelhafte zusätzliche Untersuchungen etwa nach 2 oder 5 Jahren sind nach aktuellen Studienergebnissen nicht erforderlich.

G.-M. Ostendorf, Wiesbaden
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Zeitschriftenkonzept

Der MedSach ist im Kreis der gutachtlichtätigen Ärzte seit über 100 Jahren bewährt. Er informiert in jeder Ausgabe aktuell über medizinische und juristische Probleme in Fragen der Begutachtung.

mehr

E-Mail an die Redaktion

Der direkte Draht zu Ihnen ist uns wichtig. Sind Sie mit unserem Angebot zufrieden? Haben Sie neue Ideen? Fehlt Ihnen etwas?

Schreiben Sie uns!

Bookshop

Hier finden Sie ausgewählte Titel zur Arbeits- und Sozialmedizin.

zum Bookshop

 

Heidelberger Gespräch

Vom 9. - 10.10.2019 in Heidelberg, Deutsches Krebsforschungszentrum dkfz, weitere Informationen hier

Diesen Hinweis ausblenden.