Physiotherapie bei Arthrose – wie ist die Evidenz?

Über die Evidenzen für einzelne Physiotherapeutika bei Osteoporose berichtete Uwe Lange von der Abt. Rheumatologie, klinische Immunologie, physikalische Medizin und Osteologie an der JLU Giessen, Campus Kerckhoff in Bad Nauheim, auf dem 13. Rheumatologie-Update-Seminar am 16. und 17. März 2018 in Wiesbaden. Er bezog sich dabei auf einen aktuellen Übersichtsartikel, an dem er selbst als Ko-Autor beteiligt ist.
So liegt hohe Evidenz (Evidenzgrad I) für die Krankengymnastik vor. Weiter konnte durch Unterwasserbewegungstherapie eine signifikante Verbesserung von Schmerzen und Gelenkfunktionen über 3 Monate anhaltend nachgewiesen werden.

Effektivität ist auch belegt für die medizinische Trainingstherapie bezüglich Schmerzreduktion. Die Thermotherapie ist bei Arthrose ebenso in ihrer Wirksamkeit belegt.

Bei den elektrotherapeutischen Verfahren ist der analgetische Effekt von TENS bei Gonarthrose beschrieben; geringe Evidenz besteht für gepulsten Reizstrom. Ebenso ist Effektivität für die Motorbewegungsschiene nach Knie-TEP-Implantation nachgewiesen worden.

Bis dato existiert allerdings keine ausreichende Evidenzlage für die Verfahren Akupunktur, Magnetfeld-, Neural- und Stoßwellentherapie.

(Richter K, Müller-Ladner U, Dischereit G, Lange U.: Potentials and limits of physiotherapy in osteoarthritis. Curr Rheumatol Rev 2017; DOI 10.2174/1573397113666170810151638)

G.-M. Ostendorf, Wiesbaden
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Zeitschriftenkonzept

Der MedSach ist im Kreis der gutachtlichtätigen Ärzte seit über 100 Jahren bewährt. Er informiert in jeder Ausgabe aktuell über medizinische und juristische Probleme in Fragen der Begutachtung.

mehr

E-Mail an die Redaktion

Der direkte Draht zu Ihnen ist uns wichtig. Sind Sie mit unserem Angebot zufrieden? Haben Sie neue Ideen? Fehlt Ihnen etwas?

Schreiben Sie uns!

Heidelberger Gespräch

Vom 29. bis 30. Oktober 2018 in Heidelberg, Deutsches Krebsforschungszentrum

Weitere Informationen

 

Bookshop

Hier finden Sie ausgewählte Titel zur Arbeits- und Sozialmedizin.

zum Bookshop

 

Heidelberger Gespräch

Vom 29. - 30.10.2018 in Heidelberg, Deutsches Krebsforschungszentrum dkfz, weitere Informationen hier

Diesen Hinweis ausblenden.