Patienten mit Claudicatio spinalis: Wann operieren?

Patienten mit lumbalen Stenosen und einer typischen Claudicatio-spinalis- Symptomatik ohne neurologisches Defizit werden üblicherweise zunächst konservativ behandelt, berichtete Prof. Dr. Florian Ringel von der Universitätsmedizin Mainz, Neurochirurgische Klinik und Poliklinik, auf dem 6. Neurochirurgie-Update-Seminar am 17. und 18. März 2017 in München. Dabei richtet sich die Dauer der konservativen Therapie meist nach dem Ansprechen und den Bedürfnissen eines Patienten, seine Beschwerden zu verbessern.
Eine operative Behandlung erfolgt bei vielen Patienten nach unterschiedlich langem Zeitraum. Bislang gab es allerdings Hinweise, dass die Dauer der konservativen Therapie vor der Operation das Ergebnis der Operation beeinflussen könnte. Dieser Fragestellung wurde nun nochmals durch eine Datenanalyse aus der Spine Tango Datenbank nachgegangen.

Dabei wurden die operativen Ergebnisse von 3.478 Patienten ohne vorangegangene konservative Therapie oder mit einer konservativen Therapie unter 6 Monaten, über 6 bis 12 Monate und mehr als 12 Monate analysiert. Als Ergebnis zeigte sich, dass es keine relevanten Unterschiede im operativen Ergebnis in Abhängigkeit von der Dauer der präoperativen konservativen Behandlung gibt. Somit ist es weiterhin gerechtfertigt, Patienten so zu beraten, dass allein ihr Leidensdruck die Entscheidung zur Operation bestimmen sollte, solange keine neurologischen Defizite bestehen, kommentierte Ringel.

G.-M. Ostendorf, Wiesbaden
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Zeitschriftenkonzept

Der MedSach ist im Kreis der gutachtlichtätigen Ärzte seit über 100 Jahren bewährt. Er informiert in jeder Ausgabe aktuell über medizinische und juristische Probleme in Fragen der Begutachtung.

mehr

E-Mail an die Redaktion

Der direkte Draht zu Ihnen ist uns wichtig. Sind Sie mit unserem Angebot zufrieden? Haben Sie neue Ideen? Fehlt Ihnen etwas?

Schreiben Sie uns!

Heidelberger Gespräch

Vom 28. bis 29. September 2016 in Heidelberg, Deutsches Krebsforschungszentrum

Weitere Informationen

 

Bookshop

Hier finden Sie ausgewählte Titel zur Arbeits- und Sozialmedizin.

zum Bookshop

 

Heidelberger Gespräch

Vom 28.-29.09 2016 in Heidelberg, Deutsches Krebsforschungszentrum dkfz, weitere Informationen hier

Diesen Hinweis ausblenden.