MedSach Ausgabe: 03-2019

Arbeitsbedingte psychische Belastung – Eine grundlegende Einführung –

Von Gerald Schneider

1. Auflage 2018, 170 Seiten, 24,90 €,

Erich Schmidt Verlag, Berlin

ISBN 978-3-503-17768-4

Erscheinungstermin: 20. März 2018

Der Autor, Diplom-Biologe und Fachkraft für Arbeitssicherheit, adressiert mit dem leicht verständlichen Leitfaden ausdrücklich auch Führungskräfte und Arbeitnehmervertretungen mit den Schwerpunkten „Wahrnehmen“, „Wissen“ und „Wandeln“. Im Zusammenhang mit dem Erstgenannten weist er völlig zurecht auf die große Bedeutung psychischer Belastung im betrieblichen Kontext wie auch bei „außerbetrieblichen Lebensbedingungen“ hin bei gestiegener Zahl der „registrierten“ entsprechenden Erkrankungen und informiert dabei auch über die sachgerechte Auswertung grafischer Darstellungen. Zum mittleren Teil gehört ein Bezug auf wichtige Quellen wie Beschäftigtenbefragungen und natürlich das Arbeitsschutzgesetz als die maßgebliche Rechtsgrundlage. Ein konkreter Vorschlag für eine „Rangfolge relativer Belastungsstärken von Faktoren psychischer Belastung“ wird tabellarisch übersichtlich dargestellt. Der vielfach auch in Fortbildungen verwendete Begriff der „Resilienz“ wird kritisch beleuchtet. Bei den Signalen als Frühindikatoren wird auf die ggf. „nicht dem Arbeitsplatz geschuldete Problematik“ hingewiesen, aber auch die Bedeutung unterschiedlicher Führungsstile kurz charakterisiert. Als Basis für den positiven „Wandel“ wird die „Teamaufgabe“ benannt, von der Informationsermittlung über Maßnahmen bis zur Wirkungsprüfung etc., nicht ohne auf die notwendige Prävention einzugehen.

Insgesamt wird der übersichtlich geschriebene Band dem formulierten Anspruch, „in kompakter und knapper Form“ Mindestwissen zu vermitteln, auch mit den Hinweisen auf weiterführende Literatur gut und prägnant gerecht.

A. Bahemann, Nürnberg

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Schlagworte zu diesem Artikel:

Mindestwissen (42%)Wirkungsprüfung (42%)Teamaufgabe (41%)

Weitere Artikel zum Thema

Zeitschriftenkonzept

Der MedSach ist im Kreis der gutachtlichtätigen Ärzte seit über 100 Jahren bewährt. Er informiert in jeder Ausgabe aktuell über medizinische und juristische Probleme in Fragen der Begutachtung.

mehr

E-Mail an die Redaktion

Der direkte Draht zu Ihnen ist uns wichtig. Sind Sie mit unserem Angebot zufrieden? Haben Sie neue Ideen? Fehlt Ihnen etwas?

Schreiben Sie uns!

Bookshop

Hier finden Sie ausgewählte Titel zur Arbeits- und Sozialmedizin.

zum Bookshop

 

Heidelberger Gespräch

Vom 9. - 10.10.2019 in Heidelberg, Deutsches Krebsforschungszentrum dkfz, weitere Informationen hier

Diesen Hinweis ausblenden.