Kompletten Artikel als PDF kaufen

Unten finden Sie eine Vorschau auf den Inhalt. Der Preis für diesen Artikel im Volltext beträgt 30,00 EUR inkl. MwSt. Sie bekommen den Artikel in wenigen Minuten bequem als PDF an Ihr E-Mail-Postfach geschickt.

MedSach Ausgabe: 02-2018, Seite 50 - 60
N. V. Rau, P. W. Gaidzik, M. Schiltenwolf

Vergütung medizinischer Sachverständigengutachten nach dem JVEG – Deutsche Bundesländer im Vergleich

Abstract deutsch

Zusammenfassung: Das Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz (JVEG) regelt seit 2004 die Entschädigung von (medizinischen) Sachverständigengutachten. Es wurde 2013 novelliert. Wir haben die Landessozialgerichte gefragt, wie sie diese Novelle umsetzen. Die Antworten belegen zum Teil erhebliche Unterschiede der Vergütungsrichtlinien zwischen den Ländern.

Stichworte: Vergütung ärztlicher Gutachten – JVEG – Sozialgerichte – medizinische Sachverständige – Begutachtung

Abstract English

Remuneration for medical court experts opinions after the German Judicial Remuneration and Compensation Act (JVEG) German States by comparison

Abstract: Since 2004, the articles of the German Judicial Remuneration and Compensation Act (JVEG) regulate the remuneration for (medical) court experts opinions. This act was amended in 2013. In this context, we addressed the question to the regional so- cial courts in terms of the amendment application. The answers partially provide an evidence on a number of substantial differences in the application of the regulations and provisions of the JVEG within the German states.

Keywords: Remuneration for medical court experts opinions the German Judicial Remuneration and Compensation Act (JVEG) amendment social courts

Anschrift des Verfassers:

Dr. med. Nena V. Rau Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie Universitätsklinikum Heidelberg
Schlierbacher Landstraße 200a
69118 Heidelberg

Prof. Dr. med. Peter W. Gaidzik
Institut für Medizinrecht Universität Witten/Herdecke
Alfred-Herrhausen-Str. 50
58455 Witten

Prof. Dr. med. Marcus W. Schiltenwolf
Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie Konservative Orthopädie, Gutachtenambulanz Universitätsklinikum Heidelberg
Schlierbacher Landstraße 200a
69118 Heidelberg

 

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Schlagworte zu diesem Artikel:

Landessozialgericht (63%)

Weitere Artikel zum Thema

Zeitschriftenkonzept

Der MedSach ist im Kreis der gutachtlichtätigen Ärzte seit über 100 Jahren bewährt. Er informiert in jeder Ausgabe aktuell über medizinische und juristische Probleme in Fragen der Begutachtung.

mehr

E-Mail an die Redaktion

Der direkte Draht zu Ihnen ist uns wichtig. Sind Sie mit unserem Angebot zufrieden? Haben Sie neue Ideen? Fehlt Ihnen etwas?

Schreiben Sie uns!

Heidelberger Gespräch

Vom 29. bis 30. Oktober 2018 in Heidelberg, Deutsches Krebsforschungszentrum

Weitere Informationen

 

Bookshop

Hier finden Sie ausgewählte Titel zur Arbeits- und Sozialmedizin.

zum Bookshop

 

Heidelberger Gespräch

Vom 29. - 30.10.2018 in Heidelberg, Deutsches Krebsforschungszentrum dkfz, weitere Informationen hier

Diesen Hinweis ausblenden.