Kompletten Artikel als PDF kaufen

Unten finden Sie eine Vorschau auf den Inhalt. Der Preis für diesen Artikel im Volltext beträgt 30,00 EUR inkl. MwSt. Sie bekommen den Artikel in wenigen Minuten bequem als PDF an Ihr E-Mail-Postfach geschickt.

MedSach Ausgabe: 06-2014, Seite 247  
W. Hausotter

Borreliose als Begutachtungsproblem

Abstract deutsch

Zusammenfassung: Die Borreliose kann durch ihre symptomatologische Vielfalt und durch ihren durchaus nicht immer lehrbuchmäßigen Verlauf mit sehr unterschiedlichen Organmanifestationen und sehr variablen Laborbefunden Probleme in der Begutachtung aufwerfen. In unserer Zeit werden jedoch sehr häufig uncharakteristische Befindlichkeitsstörungen mit positiven Borrelien-Antikörpertitern in Verbindung gebracht. Liegen entsprechende Laborbefunde vor, so scheint von Seiten der Betroffenen, ihrer behandelnden Ärzte und der Rechtsvertreter die kausale Verknüpfung nahe zu liegen. Es gilt hier jedoch, eine kritische Sicht zu bewahren und die Gesamtheit des Krankheitsbildes, den Verlauf einschließlich Labordiagnostik und schädigungsunabhängiger, besonders seelischer Faktoren sorgfältig zu evaluieren.

Stichworte: Lyme-Borreliose – Somatoforme Störungen – Begutachtung – Erythema migrans – Neuroborreliose – Post-Lyme-Syndrom – private Unfallversicherung

Anschrift des Verfassers:
Dr. med. Wolfgang Hausotter
Facharzt für Neurologie und Psychiatrie
Sozialmedizin – Rehabilitationswesen
Martin-Luther-Straße 8
87527 Sonthofen

 

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Schlagworte zu diesem Artikel:

Laborbefund (76%)Organmanifestation (65%)Rechtsvertreter (58%)

Weitere Artikel zum Thema

Zeitschriftenkonzept

Der MedSach ist im Kreis der gutachtlichtätigen Ärzte seit über 100 Jahren bewährt. Er informiert in jeder Ausgabe aktuell über medizinische und juristische Probleme in Fragen der Begutachtung.

mehr

E-Mail an die Redaktion

Der direkte Draht zu Ihnen ist uns wichtig. Sind Sie mit unserem Angebot zufrieden? Haben Sie neue Ideen? Fehlt Ihnen etwas?

Schreiben Sie uns!

Bookshop

Hier finden Sie ausgewählte Titel zur Arbeits- und Sozialmedizin.

zum Bookshop

 

Heidelberger Gespräch

Vom 9. - 10.10.2019 in Heidelberg, Deutsches Krebsforschungszentrum dkfz, weitere Informationen hier

Diesen Hinweis ausblenden.