Kompletten Artikel als PDF kaufen

Unten finden Sie eine Vorschau auf den Inhalt. Der Preis für diesen Artikel im Volltext beträgt 30,00 EUR inkl. MwSt. Sie bekommen den Artikel in wenigen Minuten bequem als PDF an Ihr E-Mail-Postfach geschickt.

MedSach Ausgabe: 03-2008, Seite 94  
A. Bahemann

Das professionelle Gutachten – Besonderheiten in der Arbeitsförderung / Grundsicherung

Abstract deutsch

Zusammenfassung: Der Ärztliche Dienst (ÄD) der Bundesagentur für Arbeit (BA) begutachtet und berät zu zahlreichen Fragen auf der Grundlage des Sozialgesetzbuches III (Arbeitsförderung) und des Sozialgesetzbuches II (Grundsicherung für Arbeitsuchende). Für die Erstellung „professioneller Gutachten“ sind selbstverständlich maßgeblich die allgemeinen Anforderungen an Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität, die für Ärzte bei allen Trägern gelten. Bei der BA ist aufgrund zahlreicher Besonderheiten stark zu spüren, dass „output“ und „outcome“ in hohem Maße abhängen von der Auftragserteilung. Das macht die Notwendigkeit des Kontaktes mit den entsprechenden Fachkräften und von deren Beratung deutlich. Hierbei spielen – besonders deutlich im Zusammenhang mit der Feststellung der Erwerbsfähigkeit nach § 8 Sozialgesetzbuch II – politische und fiskalische Zusammenhänge und Erwartungen eine Rolle, die ein professionelles und ärztlich-fachlich unabhängiges Vorgehen erfordern.

Stichworte: Sozialgesetzbuch III – Sozialgesetzbuch II – Erwerbsfähigkeit – Arbeitsförderung – Grundsicherung für Arbeitsuchende – Sozialmedizin

Anschrift des Verfassers:
Dr. med. Andreas Bahemann
Facharzt für Arbeitsmedizin
Sozialmedizin – Umweltmedizin
Allergologie – Rehabilitationswesen
Leitender Arzt Regionalverbund West
Regionaldirektion NRW
der Bundesagentur für Arbeit
Postfach 101040
40001 Düsseldorf

 

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sozialgesetzbuch (59%)Arbeitsförderung (45%)Ergebnisqualität (41%)

Weitere Artikel zum Thema

Zeitschriftenkonzept

Der MedSach ist im Kreis der gutachtlichtätigen Ärzte seit über 100 Jahren bewährt. Er informiert in jeder Ausgabe aktuell über medizinische und juristische Probleme in Fragen der Begutachtung.

mehr

E-Mail an die Redaktion

Der direkte Draht zu Ihnen ist uns wichtig. Sind Sie mit unserem Angebot zufrieden? Haben Sie neue Ideen? Fehlt Ihnen etwas?

Schreiben Sie uns!

Bookshop

Hier finden Sie ausgewählte Titel zur Arbeits- und Sozialmedizin.

zum Bookshop

 

Seite drucken