Kompletten Artikel als PDF kaufen

Unten finden Sie eine Vorschau auf den Inhalt. Der Preis für diesen Artikel im Volltext beträgt 30,00 EUR inkl. MwSt. Sie bekommen den Artikel in wenigen Minuten bequem als PDF an Ihr E-Mail-Postfach geschickt.

MedSach Ausgabe: 02-2006, Seite 74  
Becker, P.

Neue Aspekte in der Beurteilung psychoreaktiver und neuropsychologischer Störungen als Leistungsgrund - verfahrensrechtliche Probleme

Abstract deutsch

Zusammenfassung: Der Patient hat kein Recht auf unbeschränkte Einsicht in seine Patientenakte, im Streitfall bietet sich ein sogenanntes In-camera-Verfahren an. Die Leistungsberechtigten haben bei der Begutachtung hinsichtlich der Sachverständigen ein Vorschlagsrecht, die Leistungsträger müssen dem aber nicht automatisch folgen. Der Idealgutachter müsste ggf. auch die Muttersprache des zu Untersuchenden beherrschen und mit dessen Kulturkreis vertraut sein. Verfahrensstandards für die Erstellung von Gutachten sind die aktuelle Standardliteratur, anerkannte Testverfahren, Diagnosen nach ICD-10 oder DSM-IV, die persönliche Begegnung mit dem Probanden unter Einschluss eines explorierenden Gesprächs seitens des Sachverständigen (Mitarbeiter sind zulässig, aber namhaft zu machen, der Umfang der Mitarbeit ist offenzulegen)

Stichworte: Akteneinsicht - Datenschutz - Auswahl Sachverständige - Idealgutachter - Mitarbeiter - Qualitätssicherung - Gutachten - Standards

Anschrift des Verfassers:
Dr. jur. Peter Becker Richter am Bundessozialgericht c/o Bundessozialgericht Graf-Bernadotte-Platz 5 34119 Kassel

 

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Schlagworte zu diesem Artikel:

Idealgutachter (57%)In-Camera-Verfahren (57%)Verfahrensstandard (57%)

Weitere Artikel zum Thema

Zeitschriftenkonzept

Der MedSach ist im Kreis der gutachtlichtätigen Ärzte seit über 100 Jahren bewährt. Er informiert in jeder Ausgabe aktuell über medizinische und juristische Probleme in Fragen der Begutachtung.

mehr

E-Mail an die Redaktion

Der direkte Draht zu Ihnen ist uns wichtig. Sind Sie mit unserem Angebot zufrieden? Haben Sie neue Ideen? Fehlt Ihnen etwas?

Schreiben Sie uns!

Bookshop

Hier finden Sie ausgewählte Titel zur Arbeits- und Sozialmedizin.

zum Bookshop

 

Heidelberger Gespräch

Vom 9. - 10.10.2019 in Heidelberg, Deutsches Krebsforschungszentrum dkfz, weitere Informationen hier

Diesen Hinweis ausblenden.