MedSach Ausgabe: 02-2003, Seite 54  
Diepgen, T. L.

Aktuelle Fragen bei der Begutachtung von Hauterkrankungen

Abstract deutsch

Zusammenfassung: Es werden schwerpunktmäßig aktuelle Fragen bei der Begutachtung berufsbedingter Hauterkrankungen angesprochen. Bisher sieht keine Ziffer der Berufskrankheitenverordnung die Entschädigung UV-Licht induzierter Hauttumoren vor, obwohl in vielen Berufen die Exposition gegenüber UV-Licht eine wichtige Rolle spielt. Für die Begutachtung und Einschätzung von Hauterkrankungen entsprechend der BK Ziffer 5101 werden zur Zeit Leitlinien erarbeitet. Für die Höhe der MdE ist es entscheidend, in welchem Umfang dem Versicherten der allgemeine Arbeitsmarkt mit seinen vielfältigen Erwerbsmöglichkeiten verschlossen ist. Der Funktionsverlust ist in Form der Minderbelastbarkeit der Haut und der Auswirkung der Allergie anzugeben. Es wird der Diskussionsstand bei der Erarbeitung von Kriterien von irritativen Hautschäden und der Verbreitung von Allergien vorgestellt.

Stichworte: Hautkrebs - Plattenepithelkarzinom - Kontaktekzeme - Allergien - Sozialgerichtsbarkeit - Minderung der Erwerbsfähigkeit

Anschrift des Verfassers:
Prof. Dr. Thomas L. Diepgen Universitätsklinikum Heidelberg Abt. Klin. Sozialmedizin mit Schwerpunkt Gesundheitssystemforschung, Berufs- und Umweltdermatologie Bergheimer Straße 58 69115 Heidelberg Tel.: (0 62 21) 56 87 51 Fax: (0 62 21) 5 68 78 53 38 50

 

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Schlagworte zu diesem Artikel:

UV-Licht (55%)Hauterkrankung (54%)Minderbelastbarkeit (54%)

Weitere Artikel zum Thema

Zeitschriftenkonzept

Der MedSach ist im Kreis der gutachtlichtätigen Ärzte seit über 100 Jahren bewährt. Er informiert in jeder Ausgabe aktuell über medizinische und juristische Probleme in Fragen der Begutachtung.

mehr

E-Mail an die Redaktion

Der direkte Draht zu Ihnen ist uns wichtig. Sind Sie mit unserem Angebot zufrieden? Haben Sie neue Ideen? Fehlt Ihnen etwas?

Schreiben Sie uns!

Bookshop

Hier finden Sie ausgewählte Titel zur Arbeits- und Sozialmedizin.

zum Bookshop

 

Heidelberger Gespräch

Vom 9. - 10.10.2019 in Heidelberg, Deutsches Krebsforschungszentrum dkfz, weitere Informationen hier

Diesen Hinweis ausblenden.